Mund- und Nasenmasken
von Eickelit

IN ÜBER 90 JAHREN HAT SICH EICKELIT EINEN NAMEN IN DER HERSTELLUNG VON SPEZIELLEN SCHLEIF- UND POLIERWERKZEUGEN FÜR DIE INDUSTRIE GEMACHT. 

Während der Corona-Krise hat sich Eickelit überlegt, wie sie helfen können. Da die Nachfrage nach Mundschutzmasken seit einiger Zeit sehr hoch ist und kaum befriedigt werden kann, haben sie die Produktion kurzerhand auf die Herstellung von Behelfs Mund- und Nasenmaske (BMNS) umgestellt. Für eine bestimmte Zeit fahren sie die Produktion der eigentlichen und gut nachgefragten Produkte herunter, um die Masken produzieren zu können. Inzwischen ist Eickelit soweit, dass sie mehr als 1.000 Stück täglich in Handarbeit fertigen können.

Dabei handelt es sich um Behelfsmasken, die ausschließlich für den Fremdschutz gedacht sind und kaum einen signifikanten Eigenschutz bieten. Trotzdem können sie helfen, das Risiko zu verringern andere anzustecken oder selbst angesteckt zu werden. Bei der Nasen- und Mundmaske handelt es sich um ein nicht medizinisches Produkt.

Die Masken bestehen aus einer doppelten Schicht naturbelassenen Baumwollgewebes, das an den Seiten gekräuselt ist, um für eine gute Passform zu sorgen. Die angerauten Bänder, die es in verschiedenen Farben gibt, sollen einen hohen Tragekomfort der Maske bieten. Zudem sind sie wiederverwendbar und sollten nach 90 Minuten oder nach einer Durchnässung gewechselt werden. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass beim Ausziehen der BMNS die Außenfläche nicht berührt wird und die Hände danach gewaschen und desinfiziert werden. Vor der ersten Benutzung und nach jedem Wechseln sollten die Masken bei 90 Grad und mit parfumfreien Waschmitteln gewaschen werden.

Wenn Sie Interesse an den Behelfs Mund- und Nasenmaske haben, dann melden Sie sich gerne.

Übersicht zum Produkt

Produkt

Behelfs Mund- und Nasenmaske

Schutzklasse

nicht medizinisch zertifiziert

Material

doppelte Schicht aus Baumwollgewebe

Stückzahl

mehr als 1.000 Stück / Tag

Preis

auf Anfrage

Anschrift

EICKELIT Schleif- und Polierwerkzeuge GmbH
Finkenstraße 66
33609 Bielefeld

Ansprechpartner

Dr. Martin Strampfer

Fon

0521 / 98834715