WEGE finden.

#BielefelderWirtschaft

#miteinanderfüreinander

Ihr Anliegen wird zu unserem

Gemeinsam stellen wir uns den Herausforderungen der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt jedes Unternehmen in Bielefeld vor große Herausforderungen. Als Wirtschaftsförderung der Stadt Bielefeld wissen wir das. Wir setzen alles daran, Sie bestmöglich zu informieren und über aktuelle Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Bielefeld auf dem Laufenden zu halten.

Alle Mitarbeiter*innen der WEGE sind weiterhin per E-Mail und telefonisch für Sie erreichbar und beraten Sie zu konkreten Themen wie: Antragstellung von Kurzarbeit, Rückfragen zu den Soforthilfefonds und anderen Fördermitteln, Aufbau von Home-Office-Strukturen oder der Suche von Partnerunternehmen zur Umsetzung von guten Ideen während der Krise.

Bleiben Sie gesund!
Ihr WEGE Team

Hotline zur Corona-Pandemie

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Anliegen. Wir rufen Sie schnellstmöglich an, um mit Ihnen Ihre Fragen zu besprechen.

Schutzprodukte

Made in Bielefeld

FAQ

Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Corona

Aktionen und News aus der Region

ausrufezeichen-600x 400

Die Bundesregierung hat am 12. Juni 2020 die Eckpunkte für die „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ beschlossen. Die Überbrückungshilfe ist ein branchenübergreifendes Zuschussprogramm mit einer Laufzeit von drei Monaten (Juni bis August 2020). Ab dem 10.07.2020 können Anträge durch registrierte Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigte Buchprüfer gestellt werden.

student-849822_640

Viele Unternehmer*innen holen ihre Mitarbeitenden wieder zurück ins Büro. Dazu müssen jedoch Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Das Bielefelder Unternehmen Creos Lernideen und Beratung hat gemeinsam mit der Ecoprotec Akademie ein E-Learning auf den Markt gebracht, mit denen Arbeitgeber*innen ihre Mitrbeitenden schnell und einfach über die neuen Regelungen informieren können.

bundestag-4468573_640

Die Bundesregierung hat weitere Lockerungen beschlossen. So können z.B. alle Geschäfte unter Auflagen wieder öffnen und Angehörige von zwei Haushalten dürfen sich treffen. Zusätzlich wurde eine Obergrenze von Neuinfektionen festgelegt, in der dann wieder Beschränkungen greifen müssen.

Die Maßnahmen können der Pressemitteilung der Bundesregierung entnommen werden.

ausrufezeichen-600x 400

Gesichtsvisiere alleine erfüllen nicht die Anforderungen an eine textile Mund- und Nasenmaske gemäß der Corona-Schutzverordnung. Entscheidend ist, dass die Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) durchgehend eng anliegend über Mund und Nase getragen wird. Gesichtsvisiere können höchstens von Personen verwendet werden, die aus medizinischen Gründen keine Mund- und Nasenmaske tragen können.

container-789488_640

Aufgrund gestörter Lieferketten ist es in den letzten Wochen in produzierenden Betrieben in Deutschland und NRW zu Produktionsproblemen und teils Stillständen gekommen. Die Landesregierung hat daher eine zentrale Kontaktstelle eingerichtet, an die sich Unternehmen wenden können, die Unterstützung bei der Wiederherstellung von Lieferketten benötigen. 

kfw_logo_1200-600

Der Kredit ermöglicht Unternehmen mit +10 Mitarbeitern eine rasche Finanzierungshilfe. Die Höhe beträgt bis zu 3 Monatsumsätze des Jahres 2019, max. 500.000 Euro (bis 50 Mitarbeiter) bzw. max. 800.000 Euro (mehr als 50 Mitarbeiter). Eine 100 %-Haftungsfreistellung, abgesichert durch eine Garantie des Bundes, sowie eine Kreditbewilligung ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die KfW ermöglichen ein schnelles Bewilligungsverfahren.

Zurück
Weiter

#MITEINANDERFÜREINANDER